• "Tankalarm mit Schutz vor Dieselklau bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Tankalarm mit Schutz vor Dieseldiebstahl bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für Baufahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für LKW und Nutzfahrzeug"
  • "Erfassung von Tankvorgängen und Betankung mit Kontrolle der Literzahl und Tankmenge"

Tankalarm + Fahrzeughupe

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau ertönt ein akustischer Alarm und es wird ggf. die Fahrzeugbeleuchtung eingeschaltet.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul die Fahrzeughupe oder eine zusätzliche Alarmsirene angeschlossen.

Paket-1

1 Stück Tanküberwachungsmodul
zuzüglich 1 Stück Alarmsirene (30 Euro)
zuzüglich Versandkosten 8,50 Euro

269,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + SMS-Meldung

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau wird eine Alarm-SMS an 5 Handys versendet und es ertönt bei Bedarf die Alarnsirene.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein zusätzliches GSM-Alarm-Modem angeschlossen.

Paket-2

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GSM-Alarmmodem
inklusive Programmierung

518,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + GPS-Ortung

Bei Dieseldiebstahl erfolgt die Ortung des Fahrzeug per GPS mit Alarm-Email und genauer Adresse an ihr Smartphone.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein Ortungsgerät angeschlossen und Sie erhalten einen Webportal-Account.

Paket-3

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GPS-Ortungsgerät
zuzüglich Webportal 13,90 Euro / Monat

487,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Hilfethema - Funktionstest und Kontrolle des Tankalarm !

Bauen Sie das Tanküberwachungsmodul genauso ein wie im Anschlussplan beschrieben. Wenn Sie den zusätzlichen Alarmkontakt am Tanküberwach-ungsmodul an KL-4 nicht verwenden setzen Sie bitte unbedingt eine Brücke zwischen KL-3 und KL-4.
Der gemessene Widerstandwert (Ohm) zwischen KL-6 und KL-8 muss dem gemessenen Wert am Tankgeber entsprechen. Das gleiche muss bei Messung zwischen KL-3 und KL-8 der Fall sein.
Nach Zündung AUS erfolgt die 1.Referenzmessung nach 50 Sekunden (Ausgleichzeit im Tank). Nach weiteren 2 Minuten ist das Tanküberwachungsmodul scharf geschaltet und die Überwachung des Dieseltank beginnt. Sie erkennen es daran das die güne LED am Gerät gleichmäßig blinkt. Wenn die grüne LED nicht blinkt ist ihre Verkabelung falsch.

So machen Sie den Funktionstest und kontrollieren den Tankalarm !
Es muss ein Alarm ausgelöst werden, wenn Sie nach Zündung AUS und 3 Minuten Wartezeit die KL-8 (Tanksensor+) am Tanküberwachungsmodul abziehen. Übrigens können Sie den Tankgeber am Dieseltank ganz einfach über den Schnappverschluss lösen. Wenn Sie den gelockerten Tankgeber bei Zündung AUS um 3-4 Zentimeter anheben, muss ein Alarm kommen.
In diesem Fall muss die rote LED am Tanküberwachungsmodul blinken und der Ausgang für die Alarmsirene (KL-10) wird für 30 Sekunden gegen Masse getaktet. Wenn Sie eine Alarmsirene oder die Fahrzeughupe angeschlossen haben, wird diese nur für 30 Sekunden im Intervall ertönen.
Weiterhin wird der potentialfreie Ausgang für das GSM-Alarmmodem (KL-9) für 10 Sekunden auf Masse geschaltet. Wenn Sie das GSM-Alarmmodem angeschlossen haben, werden Sie nun eine Alarm-SMS auf ihr Handy bzw. Smartphone erhalten.

...zurück zu Hilfethemen