• "Tankalarm mit Schutz vor Dieselklau bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Tankalarm mit Schutz vor Dieseldiebstahl bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für Baufahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für LKW und Nutzfahrzeug"
  • "Erfassung von Tankvorgängen und Betankung mit Kontrolle der Literzahl und Tankmenge"

Tankalarm + Fahrzeughupe

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau ertönt ein akustischer Alarm und es wird ggf. die Fahrzeugbeleuchtung eingeschaltet.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul die Fahrzeughupe oder eine zusätzliche Alarmsirene angeschlossen.

Paket-1

1 Stück Tanküberwachungsmodul
zuzüglich 1 Stück Alarmsirene (30 Euro)
zuzüglich Versandkosten 8,50 Euro

269,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + SMS-Meldung

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau wird eine Alarm-SMS an 5 Handys versendet und es ertönt bei Bedarf die Alarnsirene.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein zusätzliches GSM-Alarm-Modem angeschlossen.

Paket-2

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GSM-Alarmmodem
inklusive Programmierung

518,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + GPS-Ortung

Bei Dieseldiebstahl erfolgt die Ortung des Fahrzeug per GPS mit Alarm-Email und genauer Adresse an ihr Smartphone.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein Ortungsgerät angeschlossen und Sie erhalten einen Webportal-Account.

Paket-3

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GPS-Ortungsgerät
zuzüglich Webportal 13,90 Euro / Monat

487,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Hilfethema - Tanküberwachung bei LKW mit Doppeltank !

Einige LKW und Nutzfahrzeuge verfügen über zwei Dieseltanks am Fahrzeug. In der Regel ist aber nur einer der Dieseltank mit einem Tankgeber bestückt. Das bedeutet das nur einer der Dieseltanks mit einem Tanküberwachungsmodul überwacht werden kann. Da zwischen dem 1.Tank und 2.Tank eine Ausgleichleitung (Schwerkraft oder elektrisch mit Pumpe) vorhanden ist, dauert der Ausgleich zwischen den beiden Tanks relativ lang. Bei Schwerkraft-
Ausgleichsleitungen kann es je nach Querschnitt recht lange dauern bis der Diesel vom 2.Tank in den 1.Tank nachfließt, wodurch die Alarmschwelle bei zwei miteinander verbundenen Dieseltanks (Doppletank) dadruch wesentlich höher ist als bei einem überwachten Einzeltank.

• Beispiel: Einzeltank mit Tankinhalt 500 Liter liegt die Alarmschwelle bei ca. 10-25 Liter
• Beispiel: Doppeltank (2 Tanks mit je 500 Liter und Ausgleichsleitung) mit Tankinhalt 1.000 Liter liegt die Alarmschwelle bei ca. 50-70 Liter
Wir empfehlen bei LKW mit Doppeltank deshalb auch den 2.Dieseltank mit einem Tankgeber und einem Tanküberwachungsmodul nachzurüsten. Durch die Nachrüstung ist es möglich beide Fahrzeugtanks unabhängig voneinander vor Dieseldiebstahl und Dieselklau zu schützen.

Für Doppeltank-Fahrzeuge gibt es folgende Lösung:
• nur den 1.Tank überwachen und eine größere Ausgleichzeit zwischen 1.Tank und 2.Tank einstellen
• den 2.Tank mit einem Tankgeber und einem Tanküberwachungsmodul nachrüsten
• manuellen Sperrhahn oder elektrische Pumpe zwischen 1.Tank und 2.Tank nachrüsten

...zurück zu Hilfethemen