• "Tankalarm mit Schutz vor Dieselklau bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Tankalarm mit Schutz vor Dieseldiebstahl bei LKW, Nutzfahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für Baufahrzeug und Baumaschine"
  • "Elektronischer Schutz vor Dieseldiebstahl und Alarm bei Dieselklau für LKW und Nutzfahrzeug"
  • "Erfassung von Tankvorgängen und Betankung mit Kontrolle der Literzahl und Tankmenge"

Tankalarm + Fahrzeughupe

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau ertönt ein akustischer Alarm und es wird ggf. die Fahrzeugbeleuchtung eingeschaltet.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul die Fahrzeughupe oder eine zusätzliche Alarmsirene angeschlossen.

Paket-1

1 Stück Tanküberwachungsmodul
zuzüglich 1 Stück Alarmsirene (30 Euro)
zuzüglich Versandkosten 8,50 Euro

249,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + SMS-Meldung

Bei Dieseldiebstahl und Dieselklau wird eine Alarm-SMS an 5 Handys versendet und es ertönt bei Bedarf die Alarnsirene.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein zusätzliches GSM-Alarm-Modem angeschlossen.

Paket-2

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GSM-Alarmmodem
inklusive Programmierung

499,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Tankalarm + GPS-Ortung

Bei Dieseldiebstahl erfolgt die Ortung des Fahrzeug per GPS mit Alarm-Email und genauer Adresse an ihr Smartphone.
Dazu wird am Tanküberwachungsmodul ein Ortungsgerät angeschlossen und Sie erhalten einen Webportal-Account.

Paket-3

1 Stück Tanküberwachungsmodul
1 Stück GPS-Ortungsgerät
zuzüglich Webportal 13,90 Euro / Monat

499,00,- Euro zuzüglich MwSt.

Einbau und Anschlussplan

Das Tanküberwachungsmodul wird zwischen dem Tankgeber im Dieseltank und der Tankanzeige im Cockpit geschaltet. Dazu werden die Signalleitungen
(+ und -) die vom Tankgeber im Fahrzeugtank zur Tankanzeige im Cockpit verlaufen, aufgetrennt und in das Tanküberwachungsmodul eingespeist.
Vom Tanküberwachungsmodul werden die Signalleitungen dann wiederum zur Tankanzeige weitergeleitet, so das die Tankanzeige weiterhin funktioniert. Das Tankgebersignal wird durch die Messung im Tanküberwachungsmodul übrigens nicht beeinflusst. Weiterhin muss die die Bordspannung und die Zündung des Fahrzeug am Tanküberwachungsmodul angeschlossen werden.
Wenn Sie den stillen Alarm nutzen möchten, schliessen Sie das GSM-Alarmmodem am PIN-9 des Tanlüberwachungsmodul an. Der potentialfreie Ausgang des Tanküberwachungsmodul wird bei einem Tankalarm für 10 Sekunden gegen Masse geschaltet und das GSM-Alarmmodem sendet an die einprogramm-
ierten Handy-Nr. eine Alarm-SMS. Weitere Informationen zum GSM-Alarmmodem finden Sie in den Hilfethemen oder direkt hier.
Wir empfehlen das Tanküberwachungsmodul durch einen KFZ-Elektriker oder ihre Vertragswerkstatt einbauen und in Betrieb nehmen zu lassen.
Der Einbauort soll im Fahrzeug an einem trockenen Platz und fern von Hitzequellen sein. Die Einbauzeit beträgt in der Regel 1 - 2 Stunden.
Den Anschlussplan finden Sie hier im Datenblatt.

Tanküberwachung
Technische Daten des Tanküberwachungsmodul !
Betriebsspannung: 9 bis 30 VDC
Ruhstromaufnahme: 10mA
Absicherung: 2A
Betriebstemperatur: -30...+60 °C
ESD-Spannungsschutz: gemäß IEC61000 Level 4